Solaranlage „NEOS Solar 4“ – 147 GS, Döbelner Str.

Projektbeschreibung:

Das Projekt „NEOS Solar 4“ mit Süd-Ausrichtung wurde in Dresden auf dem Flachdach der 147. Grundschule  errichtet. Die Photovoltaikanlage mit monokristallinen Hochleistungs-Modulen aus dem Werk des österreichischen Qualitätsherstellers Kioto (Klagenfurt) ist am 30.10.2019 in Betrieb gegangen. Die Sonneneinstrahlung am Standort lässt sich gut einschätzen, da auf die historischen Daten des
Solarstrahlungsatlases zurückgegriffen werden kann. Zwei unabhängige Berechnungen lassen nach konservativer Rechnung einen Ertrag von durchschnittlich 37.900 kWh im Jahr erwarten. Die Glas-Folie-Module sind für den alpinen Bereich entwickelt und daher sehr robust und sehr gut vor Alterungsprozessen geschützt.

Mit dieser Anlage kann der jährliche Bedarf von 16 Haushalten im Umkreis bilanziell durch sauberen Strom vom Dach gedeckt werden und ca. 19.000 Kilogramm klimaschädliches Kohlendioxid vermieden werden. Der PowerDog überwacht, meldet und speichert sämtliche Energieflüsse und Fehler der Anlage. Er ermöglicht eine effektive Fernüberwachung des Systems. Zudem wird damit das gesetzlich
vorgeschriebene fernsteuerbare Einspeisemanagement mit Blindleistungsregelung des Netzbetreibers DREWAG umgesetzt. Die Erträge werden auf einem Großdisplay im Eingangsbereich der Kita angezeigt.

Der Wechselrichter stammt vom chinesischen High -Tech – Hersteller Huawei. Durch eine Konvektionskühlung ohne Lüfter, eine integrierte Überspannungsableiter (Typ II, AC/DC) und der Abdichtung nach IP65 ist er besonders langlebig und hat einen hohen Wirkungsgrad von 98,6 Prozent.

Projektierer und Installateur ist die MR Sunstrom GmbH mit Sitz in Dresden. Sie ist seit
2011 mit der Planung und Durchführung von Solarprojekten auf dem deutschen Markt
(z.B. Kanzleramt, BMW, …) erfolgreich.


Technische Daten:

Leistung: 39,99 kWp, 129 Module

Fläche: 250 m²

Module: 310 W Kioto ME NEC (monokristallin, 5 Busbar)

Wechselrichter: Huawei SUN2000-36KTL-A

Kommunikationseinheit: Powerdog S + LTE-Router

Großanzeige: Navabase


Oktober 2019:

Die Anlage ist auf dem Dach und ist am 30.10.2019 in Betrieb gegangen.

September 2019:

Die Blitzschutzproblematik verzögert den Baustart. Nach dem ein Verfahrensweg bei der Anlage NEOS Solar 3 gefunden wurde, wird das gleiche Verfahren auch bei der Anlage NEOS Solar 4 angewendet werden.

August 2019:

Das vorhandene Gründach soll durch die installierte PV-Anlage in seiner Eigenschaft nicht beeinträchtigt werden. Die Stadt Dresden und die egNEOS haben einen Kompromiss gefunden.

März 2019:

Im Januar 2019 hat die Stadt Dresden Dachflächen ausgeschrieben für die Installation von PV-Anlagen. Eine Dachfläche war das Dach der 147. Grundschule in der Döbelner Straße in Dresden. Die egNEOS hat den Zuschlag erhalten!Das Dach hat eine Fläche von 1.001 m². Wir schätzen es können ca. 110 kWp an Photovoltaik installiert werden. Damit können jährlich 99.000 kWh umweltfreundlicher Strom erzeugt werden. Derzeit sind wir in der Planungsphase und warten auf einen Termin zur gemeinsamen Dachbegehung mit der Stadt Dresden. Sobald unsere Planung abgeschlossen sind informieren wir die Genossenschaftsmitglieder über Beteiligungsmöglichkeiten.